Auftrag – Ablauf

Unabhängig davon, ob Sie ein Gedicht neu verfassen lassen oder ein bestehendes überarbeiten lassen möchten, gilt: In vielen Fällen kann ein Auftrag noch am selben Tag abgewickelt und fertiggestellt werden.

Und: Es gibt keinen Kundenwunsch, der nicht berücksichtigt werden kann. Deshalb: Seien Sie mutig und äußern alle Ihre Vorstellungen!

Anmerkungen zu Rechnung und Bezahlung

Sie können gern per Rechnung bezahlen. Der Rechnungsbetrag wird nach Fertigstellung des Auftrags fällig. Ich brauche bereits vor Auftragsbearbeitung Ihre Rechnungsadresse. Eine Zahlung per PayPal ist nicht möglich.

Wenn Sie ein komplett neues Gedicht nach Ihren Vorgaben erstellen lassen wollen

1. Besprechung aller Details

  • Sie geben mir alle erforderlichen Infos und teilen mir Ihren Preiswunsch mit. (Ein Tipp für den Preisvorschlag: Wenn es ein längeres Gedicht (Beispiel: 6 Strophen) mit einer ausführlichen Überarbeitungsschleife sein soll, ist ein Preis in Höhe von 60 € brutto für beide Seiten fair.)
  • Manchen Kunden fallen nur wenige Details ein, die das Gedicht enthalten soll. In diesen Fällen können wir so verfahren, dass wir aus den vorhandenen Infos erst einmal einen Entwurf erstellen. In vielen Fällen kommen den Kunden, nachdem sie den Entwurf gelesen haben, noch weitere Ideen, welche Insiderwitze oder Anekdoten man in dem persönlichen Gedicht erwähnen könnte.
  • Manchmal kann es vorkommen, dass ich einen Kommentar zu einem Kundenwunsch abgebe. Hierzu ein Beispiel: Jemand möchte ein Hochzeitsgedicht für die Schwester schreiben lassen. Es soll ein Gedicht mit maximaler Aussagekraft und Emotionalität werden, doch nur 3 Strophen enthalten. In einem solchen Fall werden Sie das Feedback bekommen, dass man mit einer höheren Strophenanzahl einen noch besseren Effekt erzielen kann. Selbstverständlich werden Ihre Vorgaben jedoch eingehalten, wenn Sie sich dazu entschließen, meine Tipps zu ignorieren.
 

2. Erstellung des Gedichtentwurfs

Nach der Besprechung des Gedichts schreibe ich einen Gedichtentwurf. Diesen erhalten Sie häufig noch am selben Tag der Beauftragung zugesandt, sodass Sie viel Zeit haben, das Gedicht auf sich wirken zu lassen und sich Änderungswünsche zu überlegen.

3. Überarbeitungsschleife(n)

In einer Überarbeitungsschleife können Sie Änderungswünsche äußern. Es können jedoch auch mehrere Überarbeitungsschleifen vereinbart werden: Aus meiner ersten Überarbeitung entsteht in diesem Fall ein neuer Entwurf, an dem wir dann noch weiter feilen können. Am Schluss erhalten Sie die finale Version des Gedichts.

Wenn Sie Ihr eigenes Gedicht optimieren lassen möchten

Ich kann Ihr Gedicht lektorieren, also Stellen anmerken, die ich beispielsweise weniger originell oder sogar langweilig finde. Selbstverständlich wird das Gedicht einem Korrektorat unterzogen. Sie selbst bestimmen, ob etwas hinzugedichtet werden soll bzw. wie intensiv ich in den Stil eingreifen soll. Zu Passagen, die ich weniger überzeugend finde, kann ich Alternativen vorschlagen, die Sie vielleicht noch einmal auf ganz neue Ideen bringen. Sie erhalten dann die überarbeitete, kommentierte und je nach Wunsch anhand einiger Verse ergänzte Datei in zwei Versionen.
  • In der 1. Datei können Sie alle von mir vorgenommenen Änderungen nachvollziehen (Korrekturmodus in Word).
  • Die zweite Version ist abgabebereit.

Tipps für Hobby-Dichter: Tricks für bessere Gedichte

Worauf Sie meiner Meinung nach bei einem Gedicht achten müssen, damit es bei dem Empfänger wirklich gut ankommt:
  • originell sein in den Aussagen
  • maximale Aussagekraft
  • keine Reime, die unbeholfen wirken (Ausnahme: Man denkt, dass man die Person damit zum Lachen bringen kann).
  • Wenn es sich um ein Gedicht für eine vertraute Person handelt, sind auch Insiderwitze durchaus sinnvoll. Man darf je nach Vertrautheitsgrad auch etwas frecher werden (Beispiel: Gedicht für Mama).
  • In Bezug auf das Metrum gebe ich Ihnen den folgenden Tipp: Vor allem in Abhängigkeit von dem Anlass rate ich tendenziell eher von zu viel Form ab und würde lieber etwas Individuelles zaubern, das intensiv und ausdrucksstark ist – das wirkt viel moderner. Natürlich hängt es auch von den Lyrik-Vorlieben des Empfängers ab, wie man die Sache mit Reimform und Metrum handhabt.
  • In jedem Fall ist ein würdiger, je nach Anlass auch emotionaler Abschluss des Gedichts wichtig für die optimale Wirkung des kleinen Kunstwerks.
Ich freue mich schon jetzt auf Ihre Anfrage per E-Mail (service@redigieren.org)!
Ihre Joana Dörfler
Joana Dörfler